Geschichte

Geschichte des Vereinsbundes Dreiborn


1971 fand man kein Prinzenpaar oder Dreigestirn. Der damalige Präsident Harald Wolter führte mit Bert Kirch und Heinz Esch durch die Session. Nach diesem Desaster, setzten sich die Vorsitzenden der damals maßgebenden Vereine zusammen um eine neue Lösung zu finden. Problem war, dass die damaligen Vereine untereinander auch sehr zerstritten waren und dass kein Verein dem anderen etwas gönnte. Jeder kochte sein eigenes Süppchen. Dank der Weitsicht aller Beteiligten gründete man 1971 den Vereinsbund Dreiborn bestehend aus jeweils zwei Mitgliedern des Musikvereins Concordia, des Spielmannzuges, des Sportvereines und dem erst kürzlich gegründeten Junggesellenvereins. Zum Vorsitzenden wählte man Gottfried Wolter als 9. Mitglied, wobei Gottfried ein hoher Anteil an der Einigung der Vereine unter einander zustand. Weitere Gründungsmitglieder waren Gustav Dartenne und Roland Stoff vom Sportverein DJK, Adolf Steffen und Willi Berners von Spielmannszug, Alex Berners und Alois Kupp vom Junggesellenverein sowie Vinzenz Heinen und Leo Kirch vom Musikverein Concordia.
Die Hauptaufgabe des Vereinsbundes bestand in der Koordination und Gestaltung von Karneval und der Kirmes.
Das Jahr 1975 lief ebenfalls nicht gut für Prinz und Elferrat. Der Vereinsbund beschloss anschließend, dass zukünftig die jeweiligen Mitgliedsvereine den Prinz im Wechsel stellen sollten. Bis dato stellten die so genannte Tischgesellschaften Prinz und Elferrat. So kam es, zu dem erfolgreichen Modus, der bis heute durchgeführt wird. Erster Prinz des Vereinsbundes wurde 1976 Gottfried II. Wolter mit Prinzessin Maria, gestellt vom Spielmannszug, es folgten 1977 Roland I. Stoff mit Prinzessin Sylvia vom Sportverein, 1978 Werner I. Kaspar mit Prinzessin Petra vom Junggesellenverein und zum Abschluss der Runde1979 Herbert I. Stoff mit Prinzessin Cilly vom Musikverein. Eine wegweisende Lösung, um die wir rund herum beneidet werden.
1979 wurde in Gemeinschaftsarbeit an der Realschule in Schleiden Klassen in Fertigbauweise demontiert und in Dreiborn als Vereinshaus aufgebaut.
Seit 1984 werden wegen des hohen Zuspruches die Kappensitzungen jeweils samstags und sonntags mit gleichem Programm vor vollem Haus durchgeführt.
1988 trat Gottfried Wolter aus Altersgründen aus dem Vereinsbund als Vorsitzender zurück. Zum neuen Vorsitzenden wählte man Roland Stoff. Gleichzeitig beschloss man auf Grund der guten Zusammenarbeit künftig auf den neutralen Vorsitzenden zu verzichten und den Vereinsbundvorstand auf 4x2 Personen zu beschränken. Leider konnte Roland Stoff den Vorsitz aus beruflichen Gründen nur 4 Monate wahrnehmen. Im Sommer 1989 wählte das Gremium Herbert Stoff zum neuen Vorsitzenden.
1991 zogen erstmals deutsche Soldaten in einen Krieg. Rundherum verzichteten die Dörfer auf das Feiern vom Karneval. Da man vor allen in solchen schweren Zeiten den Menschen nicht die Freude nehmen sollte, feierte man in Dreiborn, zwar gedämpft, Karneval. Gedankt wurde es den mutigen Dreiborner am Rosenmontag, von zig Tausend begeisterten Zuschauer.
1992 spielte das Wetter verrückt. Wegen Sturm Wibke verschob man den Rosenmontagszug kurzfristig um eine Woche, was den Dreibornern erneut von vielen Zuschauern gedankt wurde.
Im März 1995 wählte man Wolfgang Wiesen zum neuen Vorsitzenden.
Im August 1995 wählte man Herbert Stoff erneut zum Vorsitzenden.
1999 gründete man den Brauchtumsverein Dreiborn, der zusammen mit Ottmar Hilgers die Saal und Zeltveranstaltungen durchführt.
Seit 2003 werden alle Veranstaltungen alleine vom Brauchtumsverein Dreiborn durchgeführt.
Im Jahre 2006 führte mit Prinz Markus I. Wiesen, Bauer Christoph Huppertz und Jungfrau Ronja (Ronny Berners) erstmals ein Dreigestirn in der Ära des Vereinsbundes die Dreiborner Karnevalisten.
Seit 2010 entfiel erstmals der Kirmesdienstag, das traditionelle Hahnenköppen mit anschließendem Ball wurde auf den Montag verlegt. Auch entfiel eine Disco im Frühjahr.                                                                                      Zur Kirmes 2011 wurde erstmals der Hahnenkönig vorm Umzug abgeholt. Dieser Treffpunkt entstand wegen dem Wegfall des Ortsvorstehers. Auch in diesem Jahr wurde der neue Wirt, Dieter Esser, in der Runde mit aufgenommen. Die erste Halloween Disco war ein guter Erfolg.                                                                                    
Zum Jahresende 2011 zog sich Herbert Stoff aus dem Vereinsbund zurück.                                                        

 

 

 

Aktuelle Vorstandsmitglieder:
Stefan Hilgers 1. Vorsitzender (Musikverein)    

Jürgen Berners Musikverein                                     
Carlo Dederichs Sportverein 

Torsten Haffner Sportverein
Dirk Kupp Junggesellenverein
Martin Lentzen Junggesellenverein 
Günther Jäger Spielmannszug
Melanie Hilgers Spielmannszug




 
 

 
(c) Vereinsbund Dreiborn, 2012